Zott Presse-Center

Willkommen im Zott Presse-Center!

In unserem Presse-Center stellen wir Ihnen vielfältige Informationen über Zott zur Verfügung. Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen, Unternehmensinformationen sowie druckfähige Logos und Unternehmensbilder in unserem Presse Downloadbereich.


Zott - Aktuelle Presse

2015

Zott schickt Weihnachtstruck nach Bosnien | 21.12.2015

Zott schickt Weihnachtstruck nach Bosnien

Johanniter-Weihnachtstrucker bringen erneut Geschenke für Menschen in Not nach Südosteuropa / Zott-LKW in Mertingen verabschiedet

 

Auch in diesem Jahr schickt die Molkerei Zott aus Mertingen wieder einen Johanniter-Weihnachtstruck nach Bosnien-Herzegowina. Zusammen mit rund 40 weiteren Sattelzügen der Johanniter-Hilfsaktion bringt er Pakete für Bedürftige nach Südosteuropa. Gepackt sind die Weihnachtspakete mit Grundnahrungsmitteln, Süßigkeiten, Hygieneartikeln und kleinen Geschenken für hungernde und in Armut lebende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung.

 

Einer der Fahrer ist Tom Frede, Logistik-Mitarbeiter bei der Molkerei Zott. Er engagiert sich seit mehreren Jahren ehrenamtlich als Johanniter-Weihnachtstrucker. Zott stellt ihn für die Dauer der Fahrt frei, stellt den LKW zur Verfügung und übernimmt die anfallenden Tankrechnungen. Im Konvoi steuert Tom Frede mit seinem Sattelzug die beiden Städte Banja Luka und Tuzla in Bosnien an. Rund 1.000 Kilometer weit wird er von Mertingen aus fahren, bis er mit seinen über 1.200 geladenen Weihnachtspakten am Ziel ankommt. Markus Kristen, ebenfalls Zott-Mitarbeiter und nebenbei im Johanniter-Ortsverband Donauwörth engagiert, begleitet seit nunmehr 22 Jahren die Weihnachtrucker. Als routinierter Konvoileiter wird er dieses Jahr die Fahrt nach Banja Luka und Tuzla leiten. Gemeinsam mit den anderen Johanniter-Weihnachtstruckern starten die beiden am zweiten Weihnachtsfeiertag von Landshut aus auf ihre mehrtägige Reise. Die Tage zwischen Weihnachten und Silvester verbringen sie also auf der Straße, statt bei ihren Familien. „Doch in Bosnien mit strahlenden Kinderaugen empfangen zu werden, das berührt mich auch noch nach Jahren immer wieder aufs Neue“, erklärt der erfahrene Weihnachtstrucker Tom Frede.

 

Bereits am Freitag, 18. Dezember, fand im Rahmen einer Weihnachtsveranstaltung die erste Teilbeladung des Zott-LKW auf dem Parkplatz vor dem Mertinger Molkereigelände statt. Die Kinder der Kindertagesstätte und die Schüler der Grundschule in Mertingen sowie zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Molkerei Zott haben unzählige Pakete für die Weihnachtstrucker gepackt und halfen beim Beladen. Viele nutzten auch die Möglichkeit, zusätzlich etwas zu spenden und damit die Arbeit der Johanniter zu unterstützen. Markus Kristen freut sich über die große Hilfsbereitschaft seiner Kollegen und der Mertinger Schulklassen und Kita-Gruppen: „Vorm Hintergrund der aktuellen Flüchtlingssituation ist es großartig und zugleich ein schönes Zeichen, wie viele auch dieses Jahr wieder unserem Aufruf gefolgt sind. Für uns ist es ein verhältnismäßig kleiner, wenn auch nicht selbstverständlicher Aufwand, für die notleidenden Familien in Südosteuropa bedeutet ein solches Paket mit Grundnahrungsmitteln und Hygieneartikeln jedoch sehr viel. Teilweise sind sie sogar auf diese Hilfe aus Deutschland angewiesen.“

 

Kurz vor ihrer Fahrt nach Bosnien beladen Tom Frede (links) und Markus Kristen den Johanniter-Weihnachtstruck vor dem Zott-Werksgelände in Mertingen.

 

Monte Balance mit 50 Prozent weniger Fett bei vollem Geschmack | 01.10.2015

Monte Balance mit 50 Prozent weniger Fett bei vollem Geschmack

Monte, das zweischichtige Schoko-Milchcremedessert der Genuss-Molkerei Zott, gibt es seit diesem Herbst auch in einer fettreduzierten Variante. Mit über 50 Prozent weniger Fett als herkömmliche Milchdesserts mit Schoko ist Monte Balance eine gute Alternative zum klassischen Monte. Es richtet sich insbesondere an ernährungsbewusste Mütter und Verbraucher, die beim Geschmack auf nichts verzichten wollen, aber bei den Kalorien gerne etwas kürzer treten. Dank ihres um 30 Prozent höheren Eiweißgehalts behält die Balance-Variante die Monte-typische Cremigkeit trotz des reduzierten Fettgehalts bei. Monte Balance ist frei von Farbstoffen, Gelatine, Konservierungsstoffen und Gluten.

Zott Monte Balance in der 6x55g-Größe ist ab Oktober im Kühlregal in Supermärkten, Verbrauchermärkten, SB-Warenhäusern und Discountern erhältlich.

 

Monte Balance von Zott ist ab Oktober im Handel erhältlich. Es hat über 50 Prozent weniger Fett als herkömmliche Milchdesserts mit Schoko.

 

Den Winter mit Zott Sahne Joghurt Bratapfel, Pflaume-Zimt und Gebrannte Mandel genießen | 14.09.2015

Den Winter mit Zott Sahne Joghurt Bratapfel, Pflaume-Zimt und Gebrannte Mandel genießen

Auch in der kalten Jahreszeit ist für das Weekend-Feeling bestens gesorgt. Dies garantiert die Genuss-Molkerei mit ihren beliebten Saisonsorten Zott Sahne Joghurt Bratapfel und Zott Sahne Joghurt Pflaume-Zimt. Ergänzt wird das Duo in diesem Jahr um die neue leckere Geschmacksrichtung Zott Sahne Joghurt Gebrannte Mandel. Ab Mitte September sind die Produkte im Handel erhältlich.

 

Erlesene Früchte, verfeinert mit Rosinen und einer Note Zimt – diese Zutaten machen den Zott Sahne Joghurt Bratapfel zu einem köstlich sahnig-cremigen Geschmackserlebnis. Löffel für Löffel kann man sich so auf den Winter einstimmen. Winterfreuden wecken auch der Zott Sahne Joghurt Pflaume-Zimt und die Neuheit Zott Sahne Joghurt Gebrannte Mandel. Raffinierte Zutaten verbinden sich mit cremigem Sahne Joghurt und lassen einen die dunkle Jahreszeit vergessen. Die neue Sorte Gebrannte Mandel entführt den Genießer dabei auf einen leuchtenden Weihnachtsmarkt mit dem süßen Geruch karamellisierter Mandeln in der Nase. So schmeckt der Winter.

 

Das winterliche Trio im hochwertigen und praktischen 150g Pokalbecher ist ab Mitte September erhältlich und sorgt für noch mehr Abwechslung im Kühlregal!

 

Ein tolles, genussversprechendes Trio sind die Zott Sahne Joghurt Wintersorten Bratapfel, Pflaume-Zimt und Gebrannte Mandel.

 

Auf einen guten Start ins Berufsleben: Zott begrüßt seine neuen Auszubildenden und Dualen Studenten | 01.09.2015

Auf einen guten Start ins Berufsleben: Zott begrüßt seine neuen Auszubildenden und Dualen Studenten

Wer eine Leidenschaft für Milch, Genuss und Markenprodukte in sich trägt und diese in einem anspruchsvollen Beruf in die Tat umsetzen will, liegt mit einer Ausbildung bei Zott goldrichtig. In diesem Jahr beginnen 24 Auszubildende und 1 Umschüler ihre Karriere als Milchtechnologe/in, Mechatroniker/in, Milchwirtschaftliche/r Laborant/in, Fachkraft für Lagerlogistik, Fachinformatiker Systemintegration und Industriekauffrau/-mann an den Standorten Mertingen und Günzburg. Nur einen Monat später starten dann noch 3 Studenten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg ihr Duales Studium bei der Mertinger Traditionsmolkerei und kombinieren Theorie und Praxis miteinander.

 

„Seit vielen Jahren bildet unsere Genuss-Molkerei erfolgreich aus und gibt damit Jugendlichen eine berufliche Zukunft und eine Bestätigung ihrer Fähigkeiten. Wir sind stolz darauf, dass wir auch in 2015 wieder so viele qualifizierte junge Menschen für unser Unternehmen gewinnen konnten", erklärt Eva Staudacher aus der Zott-Personalentwicklung. Sie begrüßte am 1. September die neuen Auszubildenden und Studenten am Unternehmenssitz in Mertingen und vermittelte ihnen in einer Präsentation die Geschichte, Philosophie und Ziele des Unternehmens. Neben vielen weiteren hilfreichen Tipps für die Ausbildung und das Studium gab es auch eine zweistündige Betriebsführung, ein gegenseitiges Kennenlernen und Informationen zu den Themen Hygiene und Qualitätsbewusstsein. Unabhängig von der Wahl des Karriereweges können alle 28 jungen Menschen dabei von einer qualifizierten und anspruchsvollen Ausbildung, einem vielfältigen Aufgabenspektrum und einer von familiären Werten geprägten Arbeitsatmosphäre und Unternehmenskultur bei Zott profitieren.

 

Schon jetzt können sich die Neuen bei Zott auf Anfang November freuen. Denn im Rah-men des eigens für Zott konzipierten Programms „Zott Azubi Aktiv" nehmen sie an verschiedenen spannenden und interaktiven Kursen teil und beschäftigen sich u.a. mit Themen wie Gesundheit, Arbeitssicherheit und Ernährung.

 

Die Genuss-Molkerei Zott heißt ihre diesjährigen Auszubildenden und Dualen Studenten herzlich willkommen!

 

Zott ist auf Gold-Kurs: DLG zeichnet Genuss-Molkerei mit Medaillen aus | 06.08.2015

Zott ist auf Gold-Kurs: DLG zeichnet Genuss-Molkerei mit Medaillen aus

Seit Jahrzehnten stellt sich Zott erfolgreich den Qualitätsprüfungen der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) für Molkereiprodukte. Auch heuer punktet das Mertinger Unternehmen und wird mit 141 Gold- und 4 Silber-Medaillen für die Qualität seiner Erzeugnisse geehrt.  

 

Die Flure und Treppenhäuser im Werk der Molkerei Zott in der Bäumenheimerstraße 25 und die Büros im Werk Günzburg sind mit Gold plakatiert. Genauer gesagt mit den Gold-Auszeichnungen, die die DLG alljährlich für die herausragende Qualität von Molkereiprodukten verleiht. Doch der Platz an den Wänden wird langsam knapp. Denn mit den diesjährigen 141 Goldmedaillen erhielt Zott in den letzten zehn Jahren rund 1.630 mal Gold, durchschnittlich also rund 163 Auszeichnungen pro Jahr. Manche Klassiker, wie der Zott Sahne Jogurt Pfirsich-Maracuja oder das Zott Tiramisu, überzeugen die DLG-Tester regelmäßig sogar schon seit 24 Jahren. Damit ein Produkt ausgezeichnet wird, muss es bei den DLG-Labortests sowie Zubereitungs-, Verpackungs- und Kennzeichnungsprüfungen bestehen. Die sensorische Qualität (Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack) entscheidet dann letztendlich über eine Prämierung in Gold, Silber oder Bronze. „Die DLG-prämierten Molkereiprodukte zeichnen sich durch eine hohe Qualität und einen besonderen Genusswert aus. Alle Produkte wurden dafür in neutralen Tests auf Basis aktueller und wissenschaftlich abgesicherter Prüfmethoden von Experten getestet“, unterstreicht Inka Scharf, Projektleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel, die hohe Aussagekraft der Qualitätsprüfungen und der DLG-Prämierungen.

  

 

Anspruchsvolle Tests

Für Zott sind Bronze-Auszeichnungen eine Ausnahme, auch Silber erhält nur ein kleiner Teil der eingereichten Produkte. „Wir sind ganz klar auf Gold-Kurs“, erklärt Richard Nisseler, der die DLG-Einreichungen im Hause Zott koordiniert. „Wir wissen um unsere hervorragende Qualität. Gold-Medaillen sind daher keine Überraschung mehr für uns – aber auch nicht völlig selbstverständlich, denn die DLG-Tester sind sehr kritisch bei der standardisierten Beurteilung der Produkte. Wird die erforderliche Punktzahl nicht erreicht, gibt es auch kein Gold.“ Aber genau das ist der Ansporn, daher nehmen Richard Nisseler und Zott die Tests sehr ernst. Die Teilnahme an den Qualitätsprüfungen ist mit Kosten und Aufwand verbunden. Die einzureichenden Produkte müssen ausgewählt, angemeldet, die Proben vorbereitet und eingeschickt, die Ergebnisse letztlich ausgewertet und dokumentiert werden. Dennoch lohnt sich die Mühe – zum einen als Beleg für die Mitarbeiter und ihre ausgezeichneten Leistungen, zum anderen für die Kunden und Handelspartner, die sich auf Zott-Qualitätsprodukte verlassen können. Betriebe, die im aktuellen und vorangegangenen Jahr die besten Ergebnisse bei den DLG-Tests erzielten, werden vom Bundeslandwirtschaftsministerium zudem mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet. Diesen konnte Zott 2015 bereits zum sechsten Mal nach Mertingen und Günzburg holen.

 

Bei Zott steht Qualität an erster Stelle und wird in diesem Jahr nicht nur mit dem Bundesehrenpreis, sondern auch mit 141 Gold- und 4 Silber-Medaillen belohnt.

 

Zott Hoftag: Moderne Landwirtschaft zum Anfassen | 03.07.2015

Zott Hoftag: Moderne Landwirtschaft zum Anfassen

  • Erlebnis-Sonntag in Hurlach lockte tausende Besucher an
  • Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf geht an Kinderhospiz


Zum 2. Zott Hoftag luden die Genuss-Molkerei und die Landwirtsfamilie Josef Thoma am Wochenende nach Hurlach bei Landsberg am Lech ein. Bei bestem Wetter und ausgelassener Feststimmung gab das Mertinger Unternehmen der Öffentlichkeit Einblicke in die moderne Landwirtschaft, zeitgemäße Tierhaltung und die einheimische Lebensmittelproduktion.

Bei strahlendem Sonnenschein öffnete der Bauernhof der Familie Thoma am Sonntag, 28. Juni, seine Stalltüren. Geschätzt über 5.000 Besucherinnen und Besucher verbrachten einen ausgelassenen und informativen Tag in Hurlach. Ein buntes Programm für Groß und Klein mit Bewirtung und Livemusik der örtlichen Musikvereine sorgte für gute Laune. Ob Hofführungen, Schau-Joghurtherstellung, die Vorstellung eines Milchsammelwagens, Luftballonwettbewerb, Fungee-Trampolin, Hüpfburg, Streichelzoo und Kutschfahrten – für jeden Geschmack wurde auf dem Hoftag etwas geboten. Neben der Molkerei Zott und verschiedenen landwirt- und milchwirtschaftlichen Institutionen präsentierten sich auch lokale Selbstvermarkter, die ihre regionalen Produkte an die Besucher verkauften. Als besonderer Ehrengast trat die sympathische amtierende Bayerische Milchkönigin Susanne Polz auf und begrüßte die Besucher.

Den Kaffee- und Kuchenverkauf übernahmen die Hurlacher Landfrauen unter Koordination der Ortsbäuerin Monika Schorer. Den erzielten Erlös von 2.180 Euro spenden die Landfrauen nun an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach, Landkreis Unterallgäu.

Mit dem Hoftag und dem direkten Kontakt zwischen Verbrauchern und Milchbauern fördert Zott das Verstehen und das Verständnis für die heutige Landwirtschaft. „Unser Ziel, den Verbrauchern ein reales und objektives Bild der modernen und einheimischen Lebensmittelproduktion zu vermitteln, haben wir erreicht“, zeigt sich Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf bei Zott, zuversichtlich. Gemeinsam mit ihrem Hurlacher Milcherzeuger konnte die Molkerei den Besuchern an diesem Tag eindrucksvoll zeigen, wie viel Mühe, Sorgfalt und Qualität in dem hochwertigen Rohstoff Milch und damit auch in den Zott-Produkten stecken. „Unser besonderer Dank gilt der Familie Thoma, allen engagierten Helfern und natürlich den örtlichen Vereinen aus Hurlach und Umgebung. Sie alle waren höchst engagiert und trugen maßgeblich zum Gelingen des Hoffests bei“, so die Organisatoren Michaela Matthäus und Johannes Hegenberger von Zott.

Großes Interesse zeigten die Verbraucher an den Hofführungen, bei welchen Betriebsleiter Josef Thoma selbst Rede und Antwort stand. Als herausfordernd erwiesen sich dabei die meist sehr großen Gruppen. „Das war die bisher positivste Erfahrung in Sachen Öffentlichkeitsarbeit in meiner bisherigen Laufbahn als Milcherzeuger. Nur wenn wir über unsere tägliche Arbeit aktiv kommunizieren, werden wir auch gehört“, so Josef Thoma.

Der Tag des offenen Bauernhofs in Hurlach war der zweite Hoftag, den die Genuss-Molkerei Zott gemeinsam mit einem ihrer Milcherzeuger veranstaltet. Weitere Hoftage im Milcheinzugsgebiet sind geplant.

 

Die Bayerische Milchkönigin Susanne Polz gab es Startschuss beim Luftballonwettbewerb (Copyright Eckhart Matthäus/Zott).

Hofbetreiber Josef Thoma führte beim Hurlacher Hoftag die Besucher durch die Ställe des modernen Bauernhofs (Copyright Eckhart Matthäus/Zott).

 

Überragende Leistung: Zott erhält 6. Bundesehrenpreis in Folge für seine Qualitätsprodukte | 16.06.2015

Überragende Leistung: Zott erhält 6. Bundesehrenpreis in Folge für seine Qualitätsprodukte

Zott ist einfach ausgezeichnet. Diese Aussage wird mit der erneuten Verleihung des Bundesehrenpreis – der die höchste Qualitätsauszeichnung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist – am 11. Juni an die Mertinger Molkerei nachhaltig unterstrichen.

 

Zott ist eines von 12 Unternehmen der deutschen Milchbranche, das mit dem Bundesehrenpreis für die besten Testergebnisse bei den DLG-Qualitätsprüfungen ausgezeichnet wurde. Umfangreiche Labortests und sensorische Untersuchungen, die von unparteiischen Experten der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) durchgeführt wurden, bilden die Grundlage für dieses Ergebnis. Konrad Hubinger, Leiter der Joghurt- und Dessertproduktion, nahm die Spitzenauszeichnung, stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Hause Zott, in Berlin aus den Händen von Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher und Vizepräsident der DLG, Prof. Dr. Achim Stiebing entgegen. „Täglich stellen wir die höchsten Ansprüche an die eingesetzten Rohstoffe, den daraus produzierten Produkten und unsere Arbeit. Wir orientieren uns an strengen HACCP-Konzepten, die anhand klarer Vorgaben und Regeln dazu beitragen, Sicherheit von Lebensmitteln zu fördern, Gefährdungen zu identifizieren, zu analysieren und somit dem Verbraucherschutz dienen. Seit sechs Jahren in Folge zählen wir zu den Preisträgern. Das ist eine beachtliche Leistung, die nur wenige Unternehmen vorweisen können“, berichtet Hubinger. Zu diesem konstanten Erfolg tragen darüber hinaus auch die nachhaltige und zukunftsorientierte Unternehmensphilosophie, die konsequente Markenpolitik und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Milcherzeugern bei. Täglich werden im hauseigenen Entwicklungs- und Qualitätszentrum die Zott-Produkte und deren Bestandteile analysiert und neue Trends gesetzt. In den modernen Betriebsstätten Mertingen und Günzburg stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit viel Aufmerksamkeit und Liebe zum Detail Genuss-Produkte her, die in über 75 Länder der Welt geliefert werden.

 

Bestechende Qualitätsprodukte wird mit dem 6. Bundesehrenpreis in Folge für die Genuss-Molkerei Zott belohnt. Im Bild von links nach rechts: DLG-Vizepräsident Prof. Dr. Achim Stiebing, Leiter der Zott Joghurt- und Dessertproduktion Konrad Hubinger und Ministerialdirektorin Dr. Katharina Böttcher. Copyright Bild: DLG

 

Zott Hoftag: Hurlacher Bauernhof lässt hinter die Kulissen blicken | 11.06.2015

Zott Hoftag: Hurlacher Bauernhof lässt hinter die Kulissen blicken

Familien-Erlebnis-Sonntag am 28. Juni in Hurlach bei Landsberg am Lech


Zum Blick hinter die Kulissen und die Stalltüren eines modernen Bauernhofs laden die Molkerei Zott und die Hurlacher Landwirtsfamilie Thoma ein. Der Tag des offenen Bauernhofs findet am Sonntag, 28. Juni, in Hurlach bei Landsberg am Lech statt. Den Besuchern wird ein Erlebnis-Sonntag für die ganze Familie mit Bewirtung, Festzeltbetrieb, Musik und durchgehendem Programm von 10 bis 17 Uhr geboten. Der Eintritt ist frei.

Wie funktioniert ein moderner Bauernhof? Wie leben Milchkühe heutzutage? Wie kommt die Milch zur Molkerei? Und wie wird Joghurt hergestellt? In regelmäßigen Führungen über den Bauernhof und durch die Ställe erfahren die kleinen und großen Besucher alles Wissenswerte rund um einen modernen Milchviehbetrieb. Zudem wird der Weg der Milch – von der Kuh über das Milchsammelfahrzeug bis zur Joghurtproduktion in der Molkerei – anschaulich in stündlichen Vorführungen gezeigt. Sowohl die Landwirtsfamilie Thoma als auch die Mitarbeiter von Zott stehen an diesem Tag für alle Fragen zur Verfügung.

Viel Abwechslung verspricht auch das große Kinderprogramm. Im Streichelzoo können die Kleinen auf Tuchfühlung mit den Tieren des Hofes gehen und beim Bobbycar-Rennen ihre Fahrkünste unter Beweis stellen. Außerdem gibt es ein Fungee-Trampolin, eine Hüpfburg, Kinderschminken, Torwandschießen und weitere Spiele.

Auch für das leibliche Wohl ist mit Frühschoppen, Mittagstisch von 11 bis 14 Uhr und Kaffee und Kuchen am Nachmittag gesorgt. Im Festzelt unterhält zwischen 10 und 14 Uhr der Hurlacher Musikverein die Besucher mit zünftiger Blasmusik. Auf einem Bauernmarkt direkt auf dem Gelände präsentieren und verkaufen verschiedene lokale Direktvermarkter ihre regionalen Produkte wie Käse, Fisch, Wurst- und Fleischwaren, Obst und Gemüse, Nudeln, Eis, Liköre, Pflanzen und Heimtextilien. Um 13 Uhr kommt die frischgebackene Bayerische Milchkönigin Susanne Polz zu Besuch auf den Hoftag.

Der Tag des offenen Bauernhofs in Hurlach ist der zweite Hoftag, den die Genuss-Molkerei Zott gemeinsam mit einem ihrer Milcherzeuger veranstaltet. Damit möchte das bayerisch-schwäbische Unternehmen der Öffentlichkeit die moderne Landwirtschaft und die zeitgemäße Tierhaltung zeigen und ein reales und unverzerrtes Bild moderner und einheimischer Lebensmittelproduktion vermitteln. Der Blick hinter die Kulissen und der direkte Kontakt zu den Milchbauern, so die Molkerei, fördere das Verstehen und das Verständnis für die heutige Landwirtschaft.

Zusammenfassung:

  • Bauernhoftag am Sonntag, 28. Juni 2015, von 10 bis 17 Uhr
  • Kusterer Straße 27, 86857 Hurlach, Kreis Landsberg
  • Festzelt mit Livemusik, Frühschoppen, Mittagstisch, Kaffee und Kuchen, Stall- und Hofführungen, großes Kinderprogramm, Besuch der Bayerischen Milchkönigin, Bauernmarkt u.v.m.

 

Beim Hoftag in Hurlach (Kreis Landsberg) am Sonntag, 28. Juni, können die Besucher hinter die Kulissen eines Bauernhofs und die moderne Landwirtschaft blicken.

 

Auf ins Minion-Abenteuer mit Stuart, Kevin, Bob und Zott Monte | 03.06.2015

Auf ins Minion-Abenteuer mit Stuart, Kevin, Bob und Zott Monte

Für die beliebten, kleinen, gelben Helden aus den „Ich einfach unverbesserlich“-Filmen beginnt in diesem Sommer ein neues, temporeiches Abenteuer. Und Zott hat passend zum Kinostart als Kooperationspartner von Universal Pictures mit seiner bekannten Marke Zott Monte eine große und international angelegte 360° Promotion begonnen, die nicht nur in Deutschland viele Fans begeistern wird.  

 

Zott begleitet den Film mit einer umfassenden On-Pack Promotion auf den Formaten Zott Monte 6x55g, Zott Monte 6x55g weniger süß und Zott Monte Maxi 4x100g. Auf jeder Zott Monte Aktionspackung befindet sich im Zeitraum von Juni bis August ein Etikett mit einem von acht Tattoos der sympathischen Minions. Für Bekanntheit sorgen zudem ein Zott Monte Minion TV-Spot, der ab Juni auf allen relevanten Sendern des Kinderfernsehens ausgestrahlt wird, sowie eine große Facebook-Kampagne mit aufmerksamkeitsstarken Anzeigenmotiven. Darüber hinaus lenken Plakate und gestaltete Regalkartons am POS die Blicke der Verbraucher auf die tolle Zott Monte Minion Promotion.  

 

Für Film- und Dessertgenuss ist mit den Mionins Stuart, Kevin und Bob sowie Zott Monte in diesem Sommer also bestens gesorgt!

 

Zott Monte punktet ab Juni mit einer großen On-Pack-Promotion zum Animationsfilm „Die Minions“.

 

Zott Jogolé 1,2% Fett überzeugt | 03.06.2015

Zott Jogolé 1,2% Fett überzeugt

9 von 10 Testern würden Zott Jogolé 1,2% Fett ihren Freunden empfehlen! Dies geht aus einem trnd-Projekt hervor, bei dem 5.000 Teilnehmer den cremig leichten Joghurt kennenlernten, ausführlich testeten und darüber berichteten. Das Ergebnis: Begeisterung über Geschmack und Cremigkeit des leichten Joghurts. Die beliebtesten Sorten waren Pfirsich-Maracuja, Himbeer und Heidelbeer.

Zott Jogolé 1,2% Fett ist ein feiner Joghurt für alle, die bewusst auf ihre Ernährung achten, dabei aber nicht auf Geschmack verzichten wollen. Trotz seiner niedrigen Fettstufe ist der 1,2-Prozenter überraschend cremig. Acht fruchtige Sorten (Ananas, Vanille, Mango, Kirsch, Heidelbeer, Himbeer, Erdbeer, Pfirsich-Maracuja) sorgen für die genussvolle Abwechslung.

Die Teilnehmer des trnd-Testprojekts konnten von Ende Januar bis Mitte März 2015 die verschiedenen Sorten des Zott Jogolé 1,2% Fett unabhängig und ausführlich testen. Ziel dieser Word-of-Mouth-Kampagne war einerseits, die Marke Zott Jogolé bekannter zu machen, andererseits wertvolles Feedback zum Produkt an Zott zurückzuspielen.

 

Mehr über das trnd-Projekt erfahren

Zott Jogolé 1,2% Fett

 

 

Zott Sahne Joghurt trifft auf Muffin | 02.06.2015

Weekend-Feeling für Kuchenfans: Zott Sahne Joghurt trifft auf Muffin

Von den beliebtesten Muffins und Kuchen inspiriert, von Zott kreiert: Im Juni bringt die Genuss-Molkerei Zott vier neue Sorten ihres Sahne Joghurts ins Kühlregal. In der zeitlich limitierten Sortimentserweiterung treffen köstliche Frucht- und Kuchenstückchen auf cremigen Zott Sahne Joghurt. Die raffinierten Joghurtkreationen gibt es in den Varianten Blueberry Muffin, Cherry Muffin, Mandarin Cheesecake und Apple Pie.

Der feine Geschmack frisch gebackener Muffins und Kuchen lässt nicht nur die Herzen der Fans süßer Backwaren höher schlagen, sondern sorgt auch bei Joghurt-Liebhabern für außergewöhnliche Abwechslung. Für die Kreation der vier neuen Sorten standen die beliebten Heidelbeer- und Kirsch-Muffins sowie der klassische Mandarinen-Käsekuchen und der Apfelkuchen Pate.

Der Zott Sahne Joghurt Limitiert im 140g-Becher in den vier Sorten Blueberry Muffin, Cherry Muffin, Mandarin Cheesecake und Apple Pie ist seit Juni und zeitlich begrenzt im Kühlregal in Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern erhältlich.

 

Raffinierte Joghurtkreationen mit leckeren Kuchenstückchen: Der neue Zott Sahne Joghurt Limitiert in den vier Sorten Blueberry Muffin, Cherry Muffin, Mandarin Cheesecake und Apple Pie ist seit Juni im Handel erhältlich.

 

Auf Firmenkontaktmessen Zott als Arbeitgeber kennenlernen | 28.05.2015

Auf Firmenkontaktmessen Zott als Arbeitgeber kennenlernen

Die Genuss-Molkerei ist ein attraktiver Arbeitgeber für junge Nachwuchskräfte, wie das große Interesse am 13. Mai auf der Pyramid und am 19. Mai auf dem Staufenbiel Absolventenkongress in München zeigte.

 

Zuerst präsentierte sich Zott am 13. Mai auf der 25. Firmenkontaktmesse Pyramid der Hochschule Augsburg. Rund 120 Studenten, Absolventen und Young Professionals informierten sich am Stand über die vielfältigen Einstiegsmöglichkeiten. Neben dem Informationsaustausch konnten die Besucher vor allem erste, persönliche Kontakte zu den Mitarbeitern der Human Resources Abteilung knüpfen und einen Einblick in die Zott-Welt erhalten. Ob Praktika, Abschlussarbeit oder Direkteinstieg – beim Traditionsunternehmen aus Mertingen gibt es für Nachwuchskräfte viele attraktive Wege, um erfolgreich durchzustarten. Dabei ist Zott stets an motivierten, talentierten und engagierten Mitarbeitern, die über den Tellerrand blicken, Neuem gegenüber aufgeschlossen sind und ihre Ideen im Team in die Tat umsetzen wollen, interessiert. „Wir bieten unseren Mitarbeitern anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem international agierenden Unternehmen. Schon als Praktikant betreut man eigene Projekte und ist als Teil des Teams direkt am Geschehen beteiligt. Das ist schon sehr reizvoll und eine tolle Herausforderung“, fassen die Zott HR-Mitarbeiterinnen Diana Langenmair und Olga Koschemjakin zusammen. Zahlreiche Gespräche drehten sich an diesem Tag sowie beim Staufenbiel Absolventenkongress in München um die Benefits, von denen die Mitarbeiter profitieren können. Zott punktet hierbei mit seinen Aktiv-Zentren in Mertingen und Günzburg, in denen kostenfreie Sport-, IT- und Sprachkurse stattfinden sowie mit einer Zusatzkrankenversicherung für Naturheilleistungen und Zahnersatz. Mehr als 100 junge Nachwuchstalente berieten Diana Langenmair und Olga Koschemjakin auf dem Absolventenkongress und verlosten im Rahmen eines Gewinnspiels unter allen Standbesuchern eine von drei Zott-Kühltaschen. Nicht nur in München, sondern auch auf der Pyramid kam dieses Gewinnspiel bei den Bacheloranden und Masteranden top an.

 

Viele Studenten zeigten großes Interesse an der Molkerei Zott, wie Diana Langenmair (links im Bild) auf den Firmenkontaktmessen Pyramid und dem Staufenbiel Absolventenkongress erfuhr.

 

Das Weekend-Feeling mit den Zott-Sommersorten genießen | 30.04.2015

Das Weekend-Feeling mit den Zott-Sommersorten genießen

Zott Sahne Joghurt Rhabarber-Vanille und Zott Sahne Joghurt Melone-Papaya bringen das Sommer-Feeling nach Hause  

 

Die Redewendung „Alles neu macht der Mai“ lässt sich auch auf den Zott Sahne Joghurt übertragen. Denn ab diesem Zeitpunkt sind die beliebten Sommersaisonsorten erhältlich. In diesem Jahr bilden Zott Sahne Joghurt Rhabarber-Vanille und Zott Sahne Joghurt Melone-Papaya das sommerlich-fruchtige Duo für die Sinne.  

 

Sommerbrise aus dem Kühlschrank

Einen Hauch köstliche Exotik bringt die neue Sorte Zott Sahne Joghurt Melone-Papaya mit. Melone und fruchtige Papaya werden bei diesem Neuprodukt mit cremigem Sahnejoghurt zu einem sonnigen Geschmackserlebnis. Ein zweiter Sommertraum ist die Sorte Zott Sahne Joghurt Rhabarber-Vanille. Die heimische Zutat Rhabarber wird mit dem Geschmack von feinster Vanille zu einem Joghurtgenuss der besonderen Art. Begrüßen Sie den Sommer mit den leckeren Geschmacksrichtungen Zott Sahne Joghurt Rhabarber-Vanille und Zott Sahne Joghurt Melone-Papaya.  

 

Jetzt ganzjährig im Sortiment

Die vielfältige Zott Sahne Joghurt-Range wird ab Mai um zwei beliebte Sorten ergänzt. Zott Sahne Joghurt Waldfrucht und Zott Sahne Joghurt Himbeer Panna Cotta sind nun ganzjährig erhältlich und lassen Genießerherzen höher schlagen.

 

Die zwei Saisonsorten Zott Sahne Joghurt Rhabarber-Vanille und Zott Sahne Joghurt Melone-Papaya bringen das Sommer-Feeling direkt zu Ihnen nach Hause.

 

Potenziale bei und mit Zott entdecken | 29.04.2015

Potenziale bei und mit Zott entdecken

24 Mädchen besuchten beim Girls'Day 2015 die Molkerei und schnupperten Technikluft. Bereits wenige Wochen zuvor waren Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse der Realschule Rain im Rahmen der mit Zott geschlossenen Schulpartnerschaft erstmalig bei der Genuss-Molkerei zu Gast.

 

Zum 10. Mal in Folge öffnete Zott seine Pforten und beteiligte sich am 23. April am bundesweiten Mädchenzukunftstag. Die Auszubildenden der Molkerei betreuten die Gäste und entwickelten eigens für diesen Tag einen Technik-Parcours, der es den 24 Mädchen an den Standorten Mertingen und Günzburg ermöglichte, einen Einblick in die technischen Berufs- und Ausbildungsfelder eines hochmodernen Unternehmens der Milchbranche zu gewinnen. Dabei wurden nicht nur Neugierde, sondern auch Experimentierfreude geweckt und erste Erfahrungen im Umgang mit Werkzeugen und Werkstoffen unter fachmännischer Anleitung gesammelt. Für die jungen Frauen war es ein informativer und interaktiver Tag, bei dem sie ihre Potenziale in punkto Technik testen konnten.  

 

Schule trifft auf Molkerei

Die Zott-Auszubildenden brachten sich während des Besuchs von zwei 8. Klassen der Realschule Rain Anfang und Mitte April ebenfalls engagiert ein. Beispielsweise machten Johanna Klopfer, Theresa Reinhardt und Philip Schmidbauer mit einem speziell entwickelten Käsefertiger die Herstellung von Käse mit den einzelnen Verarbeitungsschritten für die Jungen und Mädchen greifbar. Darüber hinaus gehörte zum Kennenlern-Programm ein Rundgang durch die Produktionsstätte sowie ein Einblick in das Entwicklungs- und Qualitätszentrum von Zott inklusive spannender Sensorik-Schulung. Alle Beteiligten hatten jede Menge Spaß und zeigten großes Interesse an den vielfältigen Aufgabengebieten einer Molkerei.

 

Am 23. April öffnete die Genuss-Molkerei Zott ihre Türen für 24 technikinteressierte junge Frauen und ließ sie einen Blick in die vielfältige Zott-Welt werfen.

 

Die Zott Mini-Bayern bringen Stimmung ins Kühlregal | 22.04.2015

Die Zott Mini-Bayern bringen Stimmung ins Kühlregal

Mit dem Verpackungsrelaunch kommuniziert Zott Bayerntaler noch mehr Gemütlichkeit und Genuss.

 

Zott Bayerntaler steht für zünftig bayerischen Käsegenuss mit Milch aus gentechnikfreier Fütterung in den Geschmacksrichtungen „Das Original“, „Der Leichte“ und „Der Rahmige“. Ab April präsentiert sich die Marke im neuen, natürlichen und emotionalen Design mit hohem Wiederkennungswert. Denn die Protagonisten aus der TV-Werbung, die animierten Zott Mini-Bayern-Musikanten, finden sich nun auf der Verpackung wieder und betonen wirkungsvoll die Qualität und die Herkunft des Produktes. Damit ist für einen einzigartig-plakativen Auftritt im Kühlregal gesorgt.  

 

Größeres Sichtfenster und Störer „Aus der Mitte vom Laib“
Neben der Integration der Mini-Bayern-Musikanten wurde auch das Sichtfenster vergrößert, sodass der Appetit bereits am POS angeregt wird. Außerdem ist ein Störer „Aus der Mitte vom Laib“ gut sichtbar auf allen Scheibenpackungen angebracht und verweist auf den hochwertigen Genuss, der mit dem Verzehr des Produktes einhergeht.  

 

Doch egal für welche Darreichungsform – geschmackvolle Scheiben, eine handlich-praktische Brotzeitportion im Kühlregal oder ein Stück vom Thekenlaib aus der Käse-Bedienungstheke – man sich entscheidet, Zott Bayerntaler bringt immer bayerische Geselligkeit und bayerischen Genuss nach Hause.

 

Die Marke Zott Bayerntaler präsentiert sich ab April in einem Design, das mit den lustigen Zott Mini-Bayern noch mehr Geselligkeit und Genuss für zu Hause kommuniziert.

 

Genussvoller Wachmacher: Zott Caffreze neu im Kühlregal | 21.04.2015

Genussvoller Wachmacher: Zott Caffreze neu im Kühlregal

Ein anregender Kaffee mit bester Zott-Milch in lifestyliger Optik – das ist Caffreze, das neue Kaffeekaltgetränk der Genuss-Molkerei Zott. Caffreze ist ab sofort in den Sorten Cappuccino und Latte Macchiato im Handel erhältlich.

Für zuhause und unterwegs, für die Arbeit und die Uni, zu jeder Jahreszeit: Zott Caffreze ist ein genussvoller Wachmacher und eine fein abgestimmte Kaffee-Spezialität mit viel fettarmer Milch, die man am besten eisgekühlt genießt. Geschmacklich zeichnet die Sorte Latte Macchiato ein angenehmes, milchiges Kaffee-Aroma aus, während die Sorte Cappuccino ihre belebende Intensität entfaltet.

Zott Caffreze in den Sorten Cappuccino und Latte Macchiato im 200-ml-Trinkbecher ist ab sofort im Kühlregal in vielen Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern erhältlich.

 

Für zuhause und unterwegs, für die Arbeit und die Uni, zu jeder Jahreszeit: Caffreze ist der neue, köstliche Wachmacher von Zott, ab sofort erhältlich im Kühlregal.

 

RTL II-Kochprofis kochen mit Zottarella (Fachpresse) | 17.04.2015

RTL II-Kochprofis kochen mit Zottarella

Werbekampagne: Zott startet mit TV-Koch Nils Egtermeyer in die Mozzarella-Saison

Vielseitig, kreativ, modern – vieles verbindet Zottarella, der Mozzarella der Genuss-Molkerei Zott, und den Fernsehkoch Nils Egtermeyer miteinander. Im Rahmen einer crossmedialen Werbekampagne starten nun beide gemeinsam in die Mozzarella-Saison 2015. Hauptrolle spielt dabei die 250g Zottarella Classic-Rolle, die den TV-Koch vor allem mit ihrem natürlichen Geschmack und ihren vielseitigen Einsatzmöglichkeiten begeistert hat.

Nils Egtermeyer, bekannt aus der RTL II-Sendung „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“,  steht für Kochkompetenz, ungewöhnliche Kochideen und die moderne Küche – genau wie Zottarella. Von Mai bis August setzt Zott den sympathischen Markenbotschafter daher in einer Anzeigenkampagne in zahlreichen Titeln wie Brigitte, Bunte, Freundin, Landlust, Essen & Trinken und Stern ein. Hier soll der Kochprofi den Leserinnen und Lesern auf authentische und smarte Weise Appetit auf die Zottarella-Rolle machen und sie von den Vorzügen des praktischen XXL-Mozzarellas überzeugen. Digitale Schaltungen begleiten die Printkampagne.

Um die lange Zottarella-Rolle auch dem kochaffinen Fernsehpublikum bekannter zu machen, ist Zott zudem als TV-Sponsor der „Kochprofis“ aktiv. Seit 16. April präsentiert Zottarella für zwei Monate die RTL II-Sendung plakativ und aufmerksamkeitsstark jeden Donnerstag ab 20.15 Uhr. In „Die Kochprofis“ unterstützen professionelle Köche wie Nils Egtermeyer wirtschaftlich strauchelnde Restaurants dabei, wieder zurück in die Spur zu kommen.

Flankierend hat Nils Egtermeyer exklusiv für Zott fünf kreative und schmackhafte Sommergerichte rund um die Zottarella-Rolle entwickelt. Alle Rezepte sowie begleitende Videos mit Kochanleitungen und Tipps des Kochprofis sind auf www.zottarella.com und YouTube zu finden.

 

 

RTL II-Kochprofi Nils Egtermeyer kocht mit Zottarella | 17.04.2015

RTL II-Kochprofi Nils Egtermeyer kocht mit Zottarella

Vielfältige Sommerküche: Fernsehkoch entwickelt für Zott exklusive Mozzarella-Gerichte

Zottarella, der Mozzarella von Zott, ist ein echtes Multitalent. Begeistert vom natürlichen Geschmack und der Vielseitigkeit insbesondere der großen 250g-Zottarella-Rolle zeigt sich Nils Egtermeyer. Der Fernsehkoch, bekannt aus der RTL II-Sendung „Die Kochprofis – Einsatz am Herd“, steht für moderne, kreative und ungewöhnliche Kochideen. Und dafür steht auch Zottarella. Exklusiv für die Genuss-Molkerei Zott hat Nils Egtermeyer nun fünf Gerichte der vielfältigen Sommerküche entwickelt und veröffentlicht. Im Mittelpunkt jedes Gerichts steht die 250g-Rolle des Zottarella.

Kochen wie die Kochprofis: Zottarella aufgetürmt mit gelber Gazpacho, angerichtet mit Erbsenrisotto und Birne oder mit warmem Caponata-Salat, garniert mit Pfirsich und grünem Spargel oder aus dem Ofen mit grünem Pesto – fünf exklusive Gerichte rund um die XXL-Mozzarella-Rolle laden zum Nachkochen ein. Die Rezepte sowie begleitende Videos mit Kochanleitungen und Tipps des Kochprofis sind nun frei auf www.zottarella.com zu finden.

 

 

Neues Quartett für noch mehr Monte-Genuss | 01.04.2015

Neues Quartett für noch mehr Monte-Genuss

Knusprig, knackig, köstlich: Gleich um vier neue Sorten erweitert die Genuss-Molkerei Zott ihre Monte Zwei-Kammer-Range. Ab April gibt es das beliebte Milchcremedessert mit neuen knackigen Knusperkomponenten – Choco-Flakes, Choco-Balls, Cacao-Cookies und Waffle-Sticks.

Ob mit Vollmilch- und weißer Schokolade ummantelte Frühstückscerealien bei Monte Choco-Flakes oder zarte Schokobällchen mit knusprigem Kern bei Monte Choco-Balls, ob knackige Mini-Kakaokekse bei Monte Cacao-Cookies oder mit einer dicken Schokoschicht umhüllte Mini-Waffeln bei Monte Waffle-Sticks – jede Extra-Komponente macht das klassische, zweischichtige Monte-Dessert zu einem besonderen Geschmackserlebnis und lässt die Herzen kleiner und großer Monte- und Dessertfans noch höher schlagen.

Mit nun acht Sorten zeigt sich die Zwei-Kammer-Range so vielfältig wie nie. Die vier Neuen ergänzen die Sorten Monte Butterkeks, Monte Cherry, Monte Cappuccino-Balls und Monte Crunchy. Sie sind ab April 2015 im 125g-Becher im Dessert-Kühlregal in Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern zu finden. Begleitet wird der Launch mit TV-Spots im zweiten Halbjahr auf allen reichweitenstarken Sendern.

 

Das Quartett für noch mehr Monte-Genuss: In den neuen Sorten der Monte Zwei-Kammer-Range kombiniert Zott sein beliebtes Milchcremedessert mit den vier knackigen Knusperkomponenten Choco-Flakes, Choco-Balls, Cacao-Cookies und Waffle-Sticks.

 

Köstliche Vielfalt beim neuen Zott Stichfest | 13.03.2015

Köstliche Vielfalt beim neuen Zott Stichfest

Ein Joghurt mit Kaffee-Geschmack, der Zott Mocca, war 1978 eine sensationelle Innovation. Und die Erfolgsgeschichte des Joghurts im transparenten Becher mit 3,5% Fett im Milchanteil setzt sich nun im März 2015 konsequent fort. Denn die klassische Sortierung „Kaffee“, die aus den beliebten Sorten Mocca, Cappuccino, Espresso und Latte Macchiato besteht, wird um vier neue Frucht- und vier neue Genuss-Varianten erweitert. 12 tolle und abwechslungsreiche Geschmacksrichtungen garantieren köstlichen Genuss aus dem Hause Zott mit dem gewissen i-Tüpfelchen.

Kaffee, Genuss oder Frucht?
Haselnuss, Schokolade, Vanille und weiße Schokolade sind die verwöhnenden Sorten in der Sortierung „Genuss“. Für fruchtige Frische sorgen in der Sortierung „Frucht“ die Geschmacksrichtungen Erdbeer, Kirsch, Pfirsich und Zitrone. Doch egal für welches Produkt man sich entscheidet – für jeden Geschmack hat Zott Stichfest die passende Geschmacksrichtung im 150g Becher im Angebot. Joghurtfans können sich entspannt zurück lehnen und Löffel für Löffel in die Zott Genuss-Welt eintauchen.

 

Neue Akzente im Kühlregal setzen ab März die drei Sortierungen „Kaffee“, „Genuss“ und „Frucht“ mit insgesamt 12 köstlichen Sorten.

 

Neues Zottarella On-Pack Gewinnspiel gestartet | 10.03.2015

Mit Zottarella edle Porzellan-Sets und Gutscheine von Thomas gewinnen

Zott hat im März ein neues On-Pack-Gewinnspiel gestartet. Mit jedem Zottarella-Produkt gewinnen die Verbraucher edle Porzellan-Sets, Porzellan-Platten oder Gutscheine von Thomas.


Ganz gleich ob Kugel, Rolle oder Minis, ob als Classic, Balance, mit Basilikum oder ganz neu mit Peperoncini – auf jedem Zottarella-Produkt ist bis August 2015 ein Gewinncode aufgedruckt. Damit ist jeder Zottarella-Käufer garantiert ein Gewinner, denn jeder Code gewinnt. Zott lobt 100-mal ein 7-teiliges Zottarella Porzellan-Set, 1.010-mal eine Zottarella Porzellan-Platte sowie unzählige 10-Euro-Gutscheine und 15%-Rabatt-Gutscheine für den Thomas-Onlineshop für die Kunden aus.

 

Die Marke Thomas steht für junges unkompliziertes Design und – wie Zottarella auch – für Spaß am Kochen und stilvoll angerichtetes Essen. Die ideale Kombination also, um die Zottarella-Gerichte gleich doppelt zum Hingucker auf der Tafel werden zu lassen. Mit verschiedenen Sorten und Größen ist der Zottarella ein Allround-Mozzarella für die vielfältige Küche. Er eignet sich ideal für Suppen, Saucen, Salate und Aufläufe. Jedes einzelne Produkt des Zottarella-Sortiments wurde mit Milch aus gentechnikfreier Fütterung hergestellt.

 

Die Zottarella-Produkte mit den Gewinncodes sind ab März 2015 im Mozzarella-Kühlregal in Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern zu finden. Die Codes geben die Kunden auf Zottarella.com ein und erfahren sofort, welchen Preis sie gewonnen haben.

 

Jeder Code gewinnt: Ganz gleich ob Kugel, Rolle oder Minis, ob mit Peperoncini, Basilikum, als Balance oder Classic – hinter jedem einzelnen Zottarella-Produkt verbirgt sich von März bis August 2015 ein Gewinn der hochwertigen Geschirr-Marke Thomas. Einfach den auf der Packung aufgedruckten Code auf Zottarella.com eingeben und sofort erfahren, was man gewonnen hat.

 

Auf der Fit for Job mit Zott die berufliche Zukunft planen | 03.03.2015

Fundiert, praxisnah, vielfältig, anspruchsvoll – so lässt sich die Ausbildung beim Mertinger Traditionsunternehmen beschreiben. Dabei profitieren die jungen Nachwuchstalente, die zwischen sieben Ausbildungsberufen wählen können, auch von Blicken über den fachlichen Tellerrand. Indem sie beispielsweise am Zott AzubiAktiv Programm teilnehmen oder auf regionalen Berufs- und Ausbildungsmessen Schülern Wissen aus erster Hand vermitteln. Matthias Melber, ist im dritten Lehrjahr und absolviert bei Zott eine Ausbildung zum Mechatroniker. Am 28. Februar war er in Höchstädt Teil des Fit for Job-Messeteams und hat viele Fragen rund um seinen Beruf beantwortet.  

 

Redaktion: Was genau macht eigentlich ein Mechatroniker?
M. Melber:
Schweißen, Drehen, Fräßen, Programmieren und Elektronikarbeiten gehören zum anspruchsvollen Aufgabengebiet eines Mechatronikers. Als Mechatroniker werde ich gemeinsam im Team komplexe Produktionsanlagen in unserer Molkerei installieren und diese in Betrieb nehmen. Darüber hinaus stellen wir als Fachspezialisten durch eine vorbeugende Instandhaltung einen reibungslosen Produktionsablauf sicher.  

 

Redaktion: Ab wann sind Sie in der Produktion unterwegs?
M. Melber:
In den ersten zwei Ausbildungsjahren sind wir in der Lehrwerkstatt und erlenen dort die Grundfertigkeiten in der Elektrotechnik und Mechanik. Ab dem dritten Lehrjahr durchwandern wir dann die verschiedenen Produktionsbereiche, um so einen umfassenden Einblick vom Unternehmen zu bekommen.  

 

Redaktion: Welcher Fachbereich – Elektrotechnik, Mechanik oder Steuerungstechnik – liegt Ihnen besonders? Und was begeistert Sie an Ihrem Berufsbild?
M. Melber:
Ich habe keinen wirklichen Lieblingsbereich. Denn gerade die Vielfalt meines Berufsbildes ist es, die ich spannend finde.    

 

Redaktion: Welche Aufgabe hat Sie bislang am meisten gefordert?
M. Melber:
Auf meine erste Abschlussprüfung, bei der theoretisches und praktisches Wissen abgefragt werden, habe ich mich sehr genau vorbereitet. Denn schließlich will ich meine Ausbildung mit einer guten Note beenden. Ich habe gute Ergebnisse erzielt. Darauf bin ich stolz.

 

Redaktion: Warum haben Sie sich für eine Ausbildung bei Zott entschieden?
M. Melber:
Zott besitzt einen sehr guten Ruf in Punkto Ausbildung. Außerdem mag ich die familiären sowie gleichzeitig internationalen Strukturen des Unternehmens. Ich habe mich übrigens auch auf einer Fit for Job Messe über Zott informiert. Mich hat die praxisnahe und fundierte Ausbildung kombiniert mit Blicken über den Tellerrand überzeugt.  

 

Redaktion: Welchen Tipp können Sie Berufsanfängern geben?
M. Melber:
Man soll nicht aus Zwang irgend einen Beruf machen, sondern das, was man selber machen will.  

 

Redaktion: Welche Erwartungen hatten Sie an den heutigen Messetag?
M. Melber:
Ich wollte vielen Berufssuchenden einen Einblick in unsere Molkerei geben, viele Fragen rund um meine Ausbildung beantworten und Interesse für den abwechslungsreichen Beruf des Mechatronikers wecken. Und ich glaube, dass mir das gelungen ist.  

 

Redaktion: Was ist Ihr Lieblingsprodukt?
M. Melber:
Ich esse sehr gerne den Zott Sahne Joghurt Stracciatella.    

 

AUSBILDUNGSBERUFE BEI ZOTT
Fachinformatiker, Fachkraft für Lagerlogistik, Industriekaufleute, Mechatroniker, Milchwirtschaftliche Laboranten und Milchtechnologen (alle m/w)  

 

Matthias Melber, angehender Mechatroniker, war am 28. Februar für die Genuss-Molkerei Zott auf der Fit for Job und hat interessierten Besuchern am Zott-Messestand einen Einblick in seine Arbeitswelt gegeben.

 

Neue Zottarella Minis mit Peperoncini sorgen für Feuer auf dem Teller | 02.03.2015

Jetzt wird’s scharf im Mozzarella-Regal: Die Genuss-Molkerei Zott führt im März ihre neue Mozzarella-Sorte Zottarella Minis Peperoncini ein. Zarter Zottarella und feurige Peperoncinis verbinden sich zu einem fein abgestimmten, milchig-scharfen Mozzarella-Genuss. Die neuen Zottarella Minis Peperoncini eignen sich ideal für viele Gerichte wie pikante Gratins, Pizzen und Salate sowie als delikater Snack für zwischendurch. Die Minis kommen fix und fertig in verzehrfertigen Portionen und lassen sich damit gut sowohl in der schnellen Küche als auch für aufwändigere Gerichte verarbeiten.

 

Wie alle Zottarella-Produkte sind natürlich auch die Zottarella Minis Peperoncini frei von Gentechnik. Sie werden mit Milch von Kühen hergestellt, die ausschließlich mit gentechnikfreiem Futter gefüttert werden, dessen Herkunft innerhalb der EU liegt. Auch alle anderen Zottarella-Rohstoffe und -Zutaten, wie z.B. die Peperoncinis, entstehen gentechnikfrei.

 

Zottarella mit seinen verschiedenen Sorten und Größen steht für Vielfalt in der Küche. Mit Zottarella Minis Peperoncini, dem ersten scharfen Mozzarella, erweitert die Genuss-Molkerei Zott nun diese Abwechslung um eine pikante Note. Die Minis im 150g-Becher sind ab März 2015 im Mozzarella-Kühlregal in Supermärkten, Verbrauchermärkten und SB-Warenhäusern erhältlich.

 

Sorgen für die richtige Schärfe: Die neuen Zottarella Minis Peperoncini von Zott, geeignet für viele Gerichte wie Pizzen und Salate sowie als Snack für zwischendurch. Erhältlich ab März im Mozzarella-Kühlregal.

 

Konstruktiver Dialog fördert Zukunftsfähigkeit | 16.02.2015

Die Molkerei Zott lädt rund 100 junge Milcherzeuger zum vierten Hofnachfolgertag in den Besamungsverein Neustadt Aisch ein.

Das Zott-Konzept des jährlichen Hofnachfolgertages für die milchwirtschaftlichen Jungbauern geht auf. Die große Varianz der milchspezifischen und tiergesundheitlichen Themen, der stetige Dialog zu Chancen und Herausforderungen der Märkte und die damit verbundenen Wettbewerbsbedingungen interessieren die junge Generation. Milcherzeuger und Milchverarbeiter profitieren von dieser gemeinsamen Kommunikationsplattform und schaffen gegenseitiges Verständnis.

Bereits zum vierten Mal in Folge fand der „Hofnachfolgertag“ der Genuss-Molkerei Zott statt. Rund 100 junge Milchwirtschaftsbegeisterte, die als Nachfolger den elterlichen Betrieb übernehmen werden, versammelten sich in den Räumen des Besamungsvereins Neustadt a.d. Aisch zu einem abwechslungsreichen Programm. Im Vordergrund steht seit Jahren der persönliche Austausch und die Fortbildung; so äußerte sich Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin der Molkerei, zu den Chancen und Herausforderungen von Zott in den internationalen Märkten, während Christian Schramm, verantwortlich für den internationalen Milcheinkauf, über die Entwicklungen des Milchmarktes 2015 referierte. Ergänzend dazu fanden Fachvorträge zur Sicherung der wirtschaftlichen Nachhaltigkeit der Produktion und zu den neuesten Erkenntnissen der genomischen Selektion in der Rinderzucht statt. Neben der Vorstellung einer landwirtschaftlichen Software, der Besichtigung der Laborräume, zählte die exklusive Zuchtbullenschau zu den absoluten Höhepunkten.

Der Dialog von Milchverarbeiter und Milcherzeuger nimmt bei Zott eine bedeutende Rolle ein. Das ganze Jahr über steht das Team des Milcheinkaufs mit seinen Landwirten im intensiven Austausch. Regelmäßige Versammlungen, Milchfachrunden, telefonische und persönliche Beratung vor Ort auf den Höfen – dies alles zählt zu einer guten partnerschaftlichen Beziehung. Das Konzept des „Hofnachfolgertages“ richtet sich insbesondere an die junge Generation. „Es ist unser Ziel, mit den Nachfolgern in Kontakt zu bleiben, Themen zu identifizieren, die für die beidseitige Zukunftsfähigkeit relevant sind,“ so umreißt Christian Schramm die ursprüngliche Idee. In nur vier Jahren wurde die Veranstaltung zu einer festen Plangröße im Jahreskalender. Nach der Auftaktveranstaltung in der Molkerei, den Tagungen in Triesdorf im Milchgewinnungszentrum sowie in Oberschleißheim an der Fachklinik für Wiederkäuer fand der vierte Hofnachfolgertag nun vor dem Hintergrund des Zuchtfortschritts statt.

 

Exklusive Zuchtbullenvorführung im Rahmen des Zott-Hofnachfolgertages: In der Bildmitte Christine Weber, Geschäftsführende Direktorin, Christian Schramm, Leiter Milcheinkauf, sowie Dr. Johannes Aumann, Geschäftsführer des Besamungsverein Neustadt a.d. Aisch e.V..

 

Wilde Achterbahnfahrt mit Zott Monte | 03.02.2015

Jetzt auf den Zott Monte-Multipacks: „2 für 1“-Gutscheine für Madame Tussauds, LEGOLAND®, SEA LIFE®, The Dungeons, Heide Park und Gardaland

Bei Madame Tussauds auf Promi-Tuchfühlung gehen, Abenteuer erleben im LEGOLAND®, Unterwasserwelten im SEA LIFE® entdecken oder gruseln bei The Dungeons – wer ab Februar einen Zott Monte-Multipack kauft, dem wird einiges geboten. Auf jeder Packung Monte 6x55g, Monte 6x55g weniger süß und Monte Maxi 4x100g finden sich bis Ende April zwei „2 für 1“-Gutscheine für zahlreiche Freizeit-Attraktionen der Merlin Entertainments Group. Das heißt, für einen voll zahlenden Erwachsenen hat eine begleitende Person kostenlosen Eintritt.

Je einer der beiden Gutscheine gilt für das Indoor- und für das Outdoor-Angebot. Eingelöst werden können die Coupons bis 31. Oktober 2015 bei den teilnehmenden Freizeit-Attraktionen:

Indoor:

  • The Dungeons in Hamburg und Berlin
  • SEA LIFE® in Berlin, Konstanz, Speyer, Hannover, München, Timmendorfer Strand, Königswinter und Oberhausen
  • Abenteuerpark Oberhausen
  • LEGOLAND® Discovery Centre in Berlin und Oberhausen
  • Madame Tussauds in Berlin und Wien


Outdoor:

  • LEGOLAND® in Günzburg
  • LEGOLAND® in Billund/Dänemark
  • Heide Park Resort in Soltau
  • Gardaland in Italien


Zott Monte ist ein einzigartiges Milchcremedessert, das frische Milch, leckere Schokolade und kräftige Haselnüsse miteinander kombiniert. Es ist bei den Kleinen ebenso beliebt wie bei den Großen. Seine Fans überzeugt Monte nicht nur als klassisches Zweischicht-Dessert, sondern auch mit zahlreichen Variationen, z.B. als Monte plus mit unterlegten Dessertsaucen, als Monte Zwei-Kammer-Becher mit Mini-Butterkeksen oder knusprigen Crunchys und als praktischer Monte Snack-Riegel für den kleinen Hunger unterwegs. Mehr Infos zu Zott Monte und der On-Pack-Aktion unter www.monte.com/de.

 

Die Multipacks für mehr Monte- und Freizeit-Spaß: Mit diesen drei Zott Monte-Multipacks geht’s als „2 für 1“ in zahlreiche Merlin-Attraktionen wie SEA LIFE®, LEGOLAND® und Madame Tussauds. Für einen voll zahlenden Erwachsenen hat eine begleitende Person kostenlosen Eintritt.

 

Mit Zott Bayerntaler die Allgäuer Skipisten erobern | 08.01.2015

Zott Bayerntaler bringt nicht nur zünftig bayerischen Käsegenuss mit Milch aus gentechnikfreier Fütterung auf den Tisch, sondern setzt mit einem tollen On Pack-Gewinnspiel von Januar bis März 2015 Akzente.

Zu gewinnen gibt es eins von zehn Ski-Wochenenden in der wunderschönen Bergregion Oberstdorf (Allgäu). Der Gewinn beinhaltet zwei Übernachtungen für zwei Personen in einem 4-Sterne-Hotel inklusive Halbpension. Zusätzlich warten auf die glücklichen Gewinner je zwei Tages-Skipässe für die Bergbahnen „Das Höchste“ in Oberstdorf/Kleinwalsertal. Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen muss der Code vom Aktionssticker bis zum 30. April 2015 auf der Bayerntaler-Homepage eingegeben werden. Die Verlosung der Ski-Wochenenden erfolgt dann nach Einsendeschluss Anfang Mai. Aktionssticker befinden sich auf allen 200g bzw. 300g Zott Bayerntaler Brotzeitstücken sowie auf allen Zott Bayerntaler Scheibenartikeln in den Geschmacksrichtungen „Das Original“, „Der Leichte“ und „Der Rahmige“.

Also auf zum Kühlregal, eine Packung Zott Bayerntaler kaufen und mit etwas Glück ein unvergessliches Hüttengaudi-Wochenende gesponsert von Zott Bayerntaler gewinnen!

 

Das Jahr startet bayerisch-zünftig mit einer tollen On Pack-Gewinnspiel-Promotion von Zott Bayerntaler. Als Gewinn winkt eins von zehn Ski-Wochenenden im Allgäu.

 

Hilfspakete in Rumänien verteilt: Johanniter-Weihnachtstruck von Zott ist zurück | 07.01.2015

Mit strahlenden Kinderaugen und aufrichtiger Freude wurden die beiden Fahrer der Mertinger Molkerei Zott im rumänischen Odorheiu Secuiesc empfangen. Für die Johanniter-Weihnachtstrucker waren sie mit ihrem LKW am zweiten Weihnachtsfeiertag von Bayern aus auf die knapp 1.500 km weite Fahrt nach Siebenbürgen gestartet. Am 31. Dezember kehrten sie nun von der strapaziösen, aber berührenden Reise nach Mertingen zurück.

 

Es ist nicht viel, was die Familien in Odorheiu Secuiesc in Siebenbürgen haben. Umso freudiger erwarteten hier in diesem Jahr viele Hilfsbedürftige die Johanniter-Weihnachtstrucker aus Deutschland, die wieder gut gefüllte Weihnachtspakete dabei hatten. Grundnahrungsmittel, Süßigkeiten, Hygieneartikel, Malbuch und Buntstifte – „bei uns etwas völlig Selbstverständliches, für die Menschen in Not ist so ein Paket aber ein wertvolles Geschenk. Es ist eine tolle Sache, den Armen mit so wenig so viel Freude zu machen“, erklärt Tom Frede, einer der LKW-Fahrer, die karitative Aktion. Tom Frede ist Mitarbeiter von Zott in Mertingen, ebenso wie Willi Schretzmair. Beide verbrachten die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr unterwegs, statt bei ihren Familien. Doch bei den Johanniter-Weihnachtstrucker mitzumachen war für sie Ehrensache: “Keine Frage, die Tour war anstrengend und stimmt einen nachdenklich, wenn man sieht, mit wie wenig die Menschen auskommen müssen. Aber das Strahlen in den Augen zu sehen, vor allem der Kinder, war ungemein berührend”, resümiert Willi Schretzmair, der die Erfahrung der fünftägigen und insgesamt rund 3.000 km weiten Fahrt durch Osteuropa keinesfalls missen möchte.

 

Die beiden Mitarbeiter aus der Zott-Logistik engagieren sich ehrenamtlich für die Johanniter-Weihnachtstrucker. Zott hat sie für die Dauer der Fahrt freigestellt, stellte den LKW zur Verfügung und übernahm die Tankrechnungen. Zuvor hatten zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Molkerei sowie die Kinder der Kindertagesstätte und die Schüler der Grundschule in Mertingen Pakete für die Weihnachtstrucker gepackt. Wenige Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember, fand die Beladung des Zott-LKW auf dem Parkplatz vor dem Mertinger Werksgelände im Rahmen eines Weihnachtsevents statt. Hier nutzten auch viele die Möglichkeit, zusätzlich etwas zu spenden und damit die Arbeit der Johanniter zu unterstützen. Auf die große Tour ging es dann am 26. Dezember nach der offiziellen Verabschiedung aller Johanniter-Weihnachtstrucker in der Landshuter Innenstadt. Neben Rumänien verteilten die Fahrer auch Pakete in Albanien und Bosnien-Herzegowina.

 

Kurz vor der Fahrt nach Rumänien: Der Zott-Fahrer Tom Frede (links) und Markus Kristen vom Johanniter-Ortsverband Donauwörth bei der Beladung des Johanniter-Weihnachtstrucker-LKW am 19. Dezember vor dem Zott-Werksgelände in Mertingen.

 



Ihre Ansprechpartner für den persönlichen Kontakt